Mittwoch, 15. August 2012

Hochzeitsgeschenke

... weiter gehts mit meinen Werken. :)
Aber bevor ich Euch zeige was aus den Hockern geworden ist, sind noch ein paar andere Sachen entstanden. 

Meine Cousine hat im Juni geheiratet und der Wunsch der beiden war Geld, da sie ein Haus bauen. Naja, wer mich kennt, ..... Geld nur in einem Umschlag.... geht gar nicht... löööl Es musste also eine Idee her, wie man das am besten verpacken könnten.

Ich hab mir also gedacht, zum Thema Haubau, muss auch was passendes zum Thema her. 
Ich hab einen Ziegelstein genommen und eine Maurerkelle. Außerdem hab ich aus Geldscheinen ein Haus gebastelt. Zusätzlich war mein Mann so nett und hat zwei Blumen aus Geldscheinen gefaltet. Den Rest habe ich zusammengerollt und in die Löcher von dem Stein gesteckt. 

Zusätzlich gab es noch zwei Schlüsselanhänger mit den jeweiligen Anfangsbuchstaben der beiden und dem Datum. Weiß und Flieder, hab mich dem Farbthema der Hochzeit angepasst. 
Dann noch hübsch zusammengepackt und fertig war das Geschenk. 

Ich denke/ hoffe, das es gut gefallen hat. 

 von allen Seiten....


 und verpackt....:D

 Na was sagt ihr? :D 
Fortsetzung folgt....

Viele Grüße
Franzi

Kommentare:

  1. Wirklich sehr schön! Doch bei Geldgeschenken bin ich mir immer unsicher. Irgendwie ist das immer ein wenig unpersönlich, aber dennoch sehr praktisch, da ja eine Hochzeit eine Menge Geld kostet...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. :)

      Das Problem ist halt nur, wenn vom Brautpaar ausdrücklich Geld für z.b. wie hier ein Hausbau gewünscht ist, da ist denen ja nicht geholfen, irgendwas zu kaufen. So hat man ein kleines Stück vom neuen Haus geschenkt, wenn auch in anderer Form. :DD

      lg
      Franzi

      Löschen