Freitag, 30. November 2012

Adventskranz mit Tannenzapfen

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...... erst eins.... dann zwei.... dann drei..... dann vier..... dann steht das Christkind vor der Tür.



Aus gegebenen Anlass -es fehlen zwar noch ein paar Projekte, die ich Euch noch nicht gezeigt habe-, möchte ich Euch meinen ersten eigenen selbstgebastelten Adventskranz nicht vorenthalten. :)
Ich bin schon ein kleines bisschen stolz drauf und freue mich wie Bolle, wenn ich ihn sehe. 

Am letzten Sonntag war ich mit meinen beiden Männern im Wald und haben Tannenzapfen gesammelt. Kurz vor dem Winteranfang gar nicht mehr sooo einfach. Nach einigen Streifzügen durch den Wald haben wir allerdings eine ganze Menge gefunden. Die dann in der Woche auf dem Fensterbrett zum Trocknen lagen.

Die Idee einen Kranz komplett aus Tannenzapfen zu machen habe ich beim Streifen durch das Internet gesehen und war total begeistert..... Ihr wisst ja, wenn man sich einmal was in den Kopf gesetzt hat.... lol

Gestern war es dann soweit, die Zapfen waren perfekt und wir haben angefangen mit Minimanns Hilfe den Strohrohling mit Zapfen zu bekleben. Ich kann Euch sagen, wenn Ihr sowas vor habt, plant viieeelllleee Klebepatronen ein, das frisst ganz schön. 



 Der fertige "Rohkranz" .... könnte man so schon mit ner schönen Schleife als Türkranz benutzen....
 Ein bisschen Schneespray drauf. Wirkt jetzt gar nicht mehr so weiß.
 Nachdem fast überall, wo es die wunderschönen Kerzen in Strickoptik gab, diese ausverkauft waren, habe ich heute durch Zufall noch 4 (allerdings je zwei verschiedene, grau und weiß) im Dänischen Bettenlager gefunden. Für gerade mal 4,95 €!!!! NATÜRLICH mussten die direkt mit. Dafür hab ich vor Ort noch die vorhandene Deko auseinander gebaut, weil es sonst nur 3 gewesen wären. hihi
 Fast fertig!!! Dekoriert habe ich mit einem selbstgesägtem Elch, 3 "alten" Glaselementen, einem Holzschildchen, Moos und etwas Birkenrinde. Ich wollte es sehr sehr natürlich, da unser Baum auch eher ins skandinavische dieses Jahr geht, passt das super dazu!
Der Teller, auf den in ihn gestellt habe, ist so eine günstige Platte von NanuNana in Knallpink. Die hab ich kurzerhand weiß angesprüht. :D


 Mmmmmhhhh... oder doch noch ein bisschen Moos in die Mitte???? Damit es nicht so nackig aussieht. Passt eigentlich ganz gut.


Und das Beste ist, dieser Kranz ist ziemlich preisgünstig gewesen!!!!

              Kosten:
Strohkranz         - 1,99 € (Depot)
Tannenzapfen     - nichts (Wald)
Elch                   - ca. 2,00 € (Material Holz)
3 Glaselemente   - 2,97 € (Depot)
Holzschild          - 0,99 € (Depot)
4 Kerzen            - 19,80 € (Dänisches Bettenlager)
Moos                 - nichts (Wald)
Baumrinde          - nichts (Wald) 

Gesamt: 27,75 €!!!!!

Dabei kann man es noch günstiger machen, wenn man andere Kerzen nimmt, denn die waren wirklich das teuerste an der Geschichte. 

Aber was meint ihr???? Scheee siehts aus, oder???? 

vorweihnachtliche Grüße
Eure Franzi

Kommentare:

  1. Dein Kranz ist ne Wucht!
    Schau ma auf meinem Blog vorbei*g*!!
    Meine Email: webmeister(ät)katrinskreativeck.de
    LG Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! :)

      Ich bin sooo begeistert!!!! DANKEEEE

      gglg Franzi

      Löschen
  2. Mensch Franzi, der Adventskranz ist richtig toll geworden! Könnte mir genau so auch sehr gefallen ;o)
    Dein kleiner Mann ist so schnuckelig :o)

    Glg Katharina

    AntwortenLöschen