Montag, 3. Dezember 2012

Rudolph, the red nosed reindeer....

Die Weihnachtssachen dürfen wieder raus!! Die kleinen Stecken"renntiere" hab ich letztes Weihnachten für Zoe und ihre Krabbelfreunde genäht. Der Schnitt ist von Tilda und man kann die Köpfe auch wunderbar als Deko für einen Kranz verwenden. Auf dem zweiten Bild seht ihr noch die kleinen Namensschildchen am Hals der Renntiere. So ist es gleich noch ein schönes individuelles Geschenk.


 

Unser Kamin wurde mit genähten Tannenbäumen verziert, einfach 2 Filzlagen übereinander, in Tannenbaumform zusammennähen. Die Unterseite lasst ihr großzügig aus, dort wird ein runder Boden eingenäht, das der Baum (dann mit Füllwatte ausgestopft) auch richtig steht.

 Und noch eine Kleinigkeit zum hängen. Die Flügelchen habe ich für ein Wichtelgeschenk genäht.

 Eure Tina


Kommentare:

  1. Uiii Tina, da haste dir aber ne Menge Arbeit gemacht! WOW! Ich liebe die Rudolphs...und die Flügelchen hab ich auch ;o) Alles sehr schön geworden!

    AntwortenLöschen
  2. Danke Kathi, Zoe liebt ihren Rudi auch sehr, da weiß ich, ich hab alles richtig gemacht *g*

    AntwortenLöschen