Freitag, 13. Dezember 2013

Torte für Große und für Kleine....

Hallo ihr Lieben,
heute gibt es mal wieder zur Abwechslung eine Torte für "Große". Für einen Nicht-Kuchen-Liebhaber gab es eine Biertorte...so hatten alle Gäste ein schönes Stück Torte und das Geburtstagskind ein Bier zum Anstoßen *g*


Und noch eine Torte für die Kleine Nele, die Fillys im Moment so gerne mag. Die Filly Torte gab es zu ihrem 5. Geburtstag :-)





Liebe Grüße Eure Tina

Sonntag, 1. Dezember 2013

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...

Hallo ihr Lieben,

wir wünschen Euch einen schönen ersten Advent. Ihr habt hoffentlich auch schon euer erstes Türchen geöffnet und ein Plätzchen genascht??

Unsere Keksproduktion für dieses Jahr ist auch abgeschlossen. In der Truhe (alles passt mittlerweile nicht mehr rein *g*) sind nun:

- Vanille Kipferle

- Haselnussmakronen

- Mürbeplätzchen

- Haselnussplätzchen mit Kokosraspeln

- Anis-Chashewkern-Baiser

- Schwarz-Weiß-Gebäck

- Schneebälle

- Lebkuchen

- Zimtsterne


... also eine Riesenladung, die hoffentlich bis Weihnachten reicht :-)

 

Das Pfefferkuchenhaus hat meine Maus auch gestern schön mit mir verziert (Nach dem Motto: Ein Gummibärchen fürs Haus, eins für Zoe, eins fürs Haus.... *gg*)

*das erste Lichtlein brennt* in diesem Sinne, einen schönen Adventssonntag, eure Tina

Sonntag, 24. November 2013

Biene Maja

Und diese Biene die ich meine, nennt sich...? MAAAAJJJAAAA....

Die Biene Maja Torte ist gestern in einem 6-Stunden-Marathon für die kleine Leonie entstanden. Happy Birthday kleine Leonie!!

Ich konnte meine schöne neue Paste-Gun ausprobieren für die schönen Fäden *schwärm* Jetzt muss ich nicht mehr selber rollen :-)

Eure Tina

Donnerstag, 21. November 2013

Laterne

Ich geh mit meiner Laterne... *träller*

Vor 2 Wochen hatten wir wieder Laternenumzug im Kindergarten. Die kleinen Mäuse hatten wieder viel Spaß und sind Hand in Hand mit ihren Freunden und ihrer Laterne gelaufen  :-)

Für Zoe hat die Mama dieses Jahr eine Eule gebastelt und damit auch der kleine Mann nicht zu kurz kommt (auch wenn er den Laternenumzug komplett verschlafen hat *Zzzzzz*) hat ihm der Papa einen Igel gebastelt.

Zoe hatte sich eine Eule gewünscht und für Emmett einen Igel bestimmt, also ran ans Papier und los geschnipselt...

 

 

Eure Tina

Mittwoch, 20. November 2013

Geschenkanhänger...

Diese witzigen Geschenkanhänger habe ich auf Pinterest gesehen. Sie sind ganz einfach selbst gemacht :-)

Ihr braucht:

- einen Stanzer für Anhänger (z.B. von Tchibo)

- Lochzange

- halbe Erdnüsse

- Bastelkleber

- schwarzer Stift

- Glitzerstift oder roten Stift

- Band zum Anhängen

 Einfach den Anhänger aus etwas festerem Papier ausstanzen, Lochen und die halbe Erdnuss mit Bastelkleber aufkleben. Anschließend verzieren (ihr könnt die rote Nase auch ans Ende der Erdnuss malen, damit es wie eine laaaange Nase wirkt).

 Ich habe einfach ein paar vorgearbeitet, mal sehen ob es am Ende mehr Geschenke oder mehr Anhänger gibt *g*

 Eure Tina

Dienstag, 12. November 2013

Eine Herzensangelegenheit für den guten Zweck!!!

Wichtelmonsteraktion 2013 
Viele von Euch haben ja von der Wichtelmonsteraktion von Viel Farbe im Grau http://www.viel-farbe-im-grau.de/ gelesen oder gehört, kleine Sorgenfresser für schwerkranke Kinder in den Kliniken zu nähen. Der Bedarf ist sehr groß, dementsprechend müssten sich schon einige Mädels beteiligen, um auf eine Summe von über 1500 Stück zu kommen. 
Viele tolle verschiedene haben wir schon im Internet und bei Facebook bewundert.
Heute war es nun soweit und wir haben unsere übergeben. Da sowieso Mitgliederversammlung war und Tina vor Ort war, konnte sie unseren Beitrag von stolzen 50 Wichteln persönlich überreichen.


Wir haben uns die letzten Wochen ins Zeug gelegt, um zwischen, Weihnachtsvorbereitungen, Arbeit, Kindern und Baby insgesamt 50 Stück mit viel Liebe fertig zu stellen.
Wir hatten uns 25 pro Mann vorgenommen und das wollten wir natürlich auch schaffen.
Das Zuschneiden hat die meiste Zeit in Anspruch genommen. Ich habe ein kinderfreies Wochenende genutzt und einen ganzen Tag zugeschnitten und am nächsten Tag noch Arme und Beine genäht. An einem Abend in der Woche hatte ich schon die Augen vorbereitet.




Wenn dann erst mal die ganzen Vorbereitungen abgeschlossen waren, haben wir (Organisation ist ja das A und O) alle Zuschnitte auf dem Boden und Tisch ausgelegt und die Einzelteile, Haar, Arme, Beine, Schnickschnack und Reißverschlüsse zugeordnet, damit man dann nur noch alles zusammen nähen musste. :D
An ein paar Tagen waren dann endlich alle zusammen genäht, versäubert, gewendet und liebevoll hergerichtet. <3






Einer schöner als der andere und jeder ein bisschen anders. Ein liebevolles Einzelstück mit ganz viel Herzblut.
Und wenn man sich jetzt die 50 St. zusammen anschaut... :O Der Wahnsinn. Da können wir doch ein bisschen stolz auf uns sein. 

Wir hoffen mit unserer Aktion ein paar Kinder glücklich machen zu können, bzw. ein kleines Lächeln in dieser doch schweren Zeit auf das Gesicht zaubern zu können. Und wenn eines unserer Fresserchen auch nur ein bisschen Trost spenden kann, hat sich die Arbeit gelohnt.  <3
Man vergisst leider viel zu schnell, wie gut es einem doch geht und das man die kleinen Dinge im Leben viel mehr achten und genießen muss und das es sich doch ganz ganz schnell ändern kann.
In diesem Sinne, vielen Dank für die wundervolle Arbeit "Viel Farbe im Grau"!!! Macht weiter so, das noch vielen Kindern Herzenswünsche erfüllt werden können und die graue Krankenhauswelt ein bisschen bunter wird. 

Ganz ganz liebe Grüße
Tina & Franzi

Sonntag, 3. November 2013

Ein eigenes Haus....

Über ein eigenes kleines Häuschen durften sich unsere Kinder freuen. Der Vorbestitzer unseres Hauses hatte im Garten eine recht massive Hundehütte hinterlassen. Von der Größe her war sie für ein Kinderspielhaus perfekt, also ran an die Säge und noch ein bisschen Kindertauglich gemacht. Mein Mann hat zunächst das Dach entfernt und ein Spitzdach mit Fenstern draufgebaut sowie 3 Fenster in die Seitenwände gesägt. Anschließend noch Dachpappe drauf, so kann es nun nicht mehr rein regnen.
In dem Häuschen gibt es nun einen kleinen Tisch mit Sitzbank und damit das ganze noch ansehnlich wird habe ich es schön bunt gestrichen. Das Holzschild macht das ganze noch etwas persönlicher und Zoes erste eigene Blümchen werden immer mit viel Hingabe von der kleinen Maus gegossen :-)



Die "Kinderecke" mit dem Häuschen und dem Sandkasten hat noch weiteren Zuwachs bekommen. Die selbstgebaute Picknickbank hatte Zoe von unserer lieben Franzi und ihrem Mann zum 2. Geburtstag  geschenkt bekommen. Mit den gleichen Farben wie das Kinderhäuschen haben wir jetzt ein schönes buntes Eckchen im Garten für die Kinder :-)

Eure Tina


Freitag, 18. Oktober 2013

Nützliches für die Mama....

Klammerbeutel und Nadelkissen...

Zur Abwechslung habe ich mal wieder etwas für mich, anstatt für die Kinder, genäht.

Mein Klammerbeutel ist fast wörtlich bald aus allen Nähten geplatzt. Er war zu klein und schon halb aufgerissen. Der schöne Apfelstoff hat schon längere Zeit in meinem Regal geschlummert, jetzt kam er endlich zum Einsatz :-) Vom Schnitt her habe ich mich einfach grob an dem alten orientiert und das ist dabei raus gekommen:





Mein Tilda-Nadelkissen-Schatz möchte ich mittlerweile auch nicht mehr wegdenken. Das gestickte Motiv hat schon eine Weile aufgehalten, aber dafür ist das Kissen umso schöner geworden und vorallem nützlich:





Eure Tina

Montag, 14. Oktober 2013

Pinnwääääände.....

Kork war früher.... Pinnwände aus Stoff bieten viele Möglichkeiten seine Wand daheim passend und farbenfroh zu gestalten.  Ich habe euch meine letzten Werke einmal zusammengefasst.

Unsere Küchenpinnwand hat einen schönen beige-grauen Stenzostoff bekommen und wurde von einem Ikea-Bilderrahmen eingefasst. Sieht schön edel aus und nun liegen keine Terminkärtchen oder sonstiges mehr rum:

Eine Pinnwand zum Stecken für den kleinen Freund meiner zweijährigen Tochter (Eulen gehen immer *g*):

Diese Pinnwand hat meine Freundin "zweckentfremdet" und noch ein paar Haken hinzugefügt, um ihren Schmuck zu sortieren. Eine tolle Idee wie ich finde:

 

Diese kombinierte Pinnwand ist für meine Tochter. Ich war es Leid ihre tausend Haarspangen im Utensilo täglich  zu suchen, deshalb habe ich eine kleine Pinnwand gestaltet, um die Spangen und ihren Schmuck zu sortieren. Obendrüber gibt es (passend zum aufgenähten Vogel) eine Pinnwand zum stecken für Geburtstagseinladungen, Bilder usw.

Eure Tina

Freitag, 11. Oktober 2013

Wir warten auf den Winter....

Der Herbst ist da und der Winter bzw. der Schnee kommt ja immer so überraschend plötzlich... wie Weihnachten :D.

Mein Kind ist schon fast komplett ausgestattet. Einen dicken Loop hat er ja bereits und die Hafenkitz-Handschuhe habt ihr auch schon gesehen.

Mittlerweile sind noch ein paar Teilchen entstanden. 

Einmal ein Set für den Herbst. Dünne Handschuhe (2x Jersey) für den Übergang und vor allem zum Laufradfahren super geeignet, da er noch toll damit greifen kann. Passend dazu eine Beanie. Was der die Krokodile liebt. *g* Und ich hab nur einen halben Meter genommen... tzzz wie mans macht... :p



Daaaannnn gab es vor ein paar Wochen ein tolles neues Schnittmuster für eine Wintermütze, auf das ich mich wie ein Schneekönig gefreut habe. :D So ne richtig typische Fliegermütze. Der Minimann hatte die letzten 2 Winter auch immer schon so eine, daher weiß ich die steht ihm. Ich weiß Geschmäcker sind verschieden, aber gegen diese Schlupfmützen bin ich ja total allergisch.... oO nee ich mag die einfach null und habe immer gesagt, sowas zieh ich meinem Kind nicht an. Da aber bei normalen mützen ja gerne mal das Problem besteht, das die über die Ohren rutschen, waren die Fliegermützen für mich immer ne tolle Alternative. 
Durch die Ohren und mit Bindeband kann da auch nix hochrutschen, passenden Loop dazu, perfekt für den Winter!!! ♥

Also, ich präsentiere Euch voller stolz meine zwei Cosys. *schmacht* 

Die erste habe ich Außen mit einem tollen Jersey gemacht, mit dem ich schon einiges genäht habe, der hat so gepasst. irgendwie. :) Aber da sich Jersey doch ein wenig zieht, ist sie ein bisschen groß geworden. Sie passt trotzdem, wird aber sicher auch nächsten Winter noch passen. :) 


 Die Zweite habe ich dann Außen mit Sternchenjeans genäht. Lässt sich suuuppeerr nähen und sieht mega schön aus! Gefüttert sind beide Mützen mit Baumwollteddyplüsch, damit sie kuschelig warm und weich sind, man aber nicht schwitzt. Die Bindebänder habe ich dieses mal nicht genäht, sondern Jerseystreifen auseinander geschnitten und geflochten. Sieht cool aus.
Der Kurze wollte sie direkt auf lassen und so in die Kita gehen, aber bei 16 Grad Außentemperatur.... nun ja... :D


Schon alleine für die schööönnen Mützen wünsche ich mir den ganzen Dezember Schnee. :D 

GGLG und ein schönes We
wünscht euch eure Franzi

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Physikertorte

Was verbindet Theoretische Physik mit der Liebe zum Klavier?

Na, eine Torte zum 40. Geburtstag :-)

Schaut selbst:







Eure Tina

Mittwoch, 2. Oktober 2013

Herbst?? Neue Dekooooo

Immer wenn eine neue Jahreszeit anbricht ist es Zeit für neue Dekooooo *g*

Mein Lieblings-Depot hatte (zum Leidwesen meiner Brieftasche) vor einer kleinen Weile Ausverkauf von Herbstartikeln. Da unser Häuschen noch einigen Bedarf an Gemütlichkeit hat, habe ich gleich mit meinen Errungenschaften ein paar Ecken neu dekoriert:

Vase, Sand, Band und Blume kombiniert zu...

 Kranz, Blattgirlande, Filz, Beeren und Igel mit Heißleim kombiniert zu....


Schale, Moos, Keramikäpfel dekoriert zu...

Hängekorb weiß lackiert, Samtband um Glas, Kerze und Blätter dazu und schon ist wieder eine triste Ecke erhellt...


 Und der darf natürlich im Herbst nicht fehlen....


Eure Tina