Freitag, 29. März 2013

Ostertorte

Yummiiiiiii....


wenn die Familie zu Ostern zum Kaffee kommt, sollte schon was schönes auf den Tisch. Also gab es heute eine schöne Ostertorte im Frühlingslook. Das Wetter spielt draußen ja nicht gerade mit, da musste etwas Frühling auf den Tisch.

 

Gefüllt hab ich die Torte mit der leckeren Mandarinen-Quark-Füllung, sehr lecker!!!

 

 

 

 

Ich wünsche euch noch ein paar schöne Osterfeiertage!!

Eure Tina

Mittwoch, 27. März 2013

Eulenparty zum 2. Geburtstag mit Torte

Unser Sohnemann ist letzte Woche 2 Jahre alt geworden. Wahnsinn wo ist die Zeit nur hin??? War er doch gerad noch ein Baby.... *snif*

Wochen vorher war ich mit der Planung der Feiern beschäftigt (ja wir haben 2 x gefeiert *gg*), damit auch  alles zusammenpasst. Unser Thema in diesem Jahr sind Eulen gewesen. Überall sieht man sie und schon lange findet auch unser Minimann sie super und liebt seine Kuscheleule (genäht von der Oma) heiß und innig.

Da es mega schwierig war überhaupt Eulendeko für Jungs zu finden, ohne sie direkt aus den USA importieren zu müssen, mussten wir improvisieren und selber Hand anlegen. Die Einladungskarten habe ich bei Dawanda individuell anfertigen lassen. Genauso wie passende Give Away Tüten und Adressaufkleber.




Insgesamt habe ich 35 Give Away Tüten gepackt (natürlich mit Hilfe von meinem liebsten Lieblingsmann). 29 für die Kita und 6 für unsere Feier zu Hause.  In den Tüten für die Kita waren ein paar Süßigkeiten und jeweils ein selbstgemachter Cake Pop. 
Was für eine Arbeit, aber toll sind sie geworden. Verschlossen wurden die Tüten mit kleinen Papiereulen, die ich auf Miniklammern geklebt habe. :)
Außerdem haben wir noch Cupcakes in die Kita mitgegeben. Himbeermuffins mit Cream Cheese Frosting als Topping und einem gebastelten Eulen Toppers. 


In den Tüten für unsere Feier war für jedes Kind eine kleine eigene Anhängereule, die ich genäht habe. Jede sah anders aus. Die kleine mit den Totenköpfen ist für unseren Minimann. Die Kinder haben sich sehr gefreut.

 Deko durfte natürlich auch nicht fehlen. Ich habe Papier Pompoms in verschiedenen Größen in weiß und Türkis gebastelt. Wenig Aufwand, aber total schöne Effekte.

 Neben den Pompoms gab es noch passende Luftballons in braun, weiß und türkis, mit Punkten.  Ich habe vor einer Weile endlich die Geburtstagswimpelkette genäht, die eigentlich zum ersten Geburtstag hätte hängen sollen. Nun ja, was lange wärt wird gut oder so, ne. :)  Happy Birthday Lukas steht drauf, so dass wir sie jedes Jahr aufhängen können. Für später eine schöne Erinnerung. 




Soooo und nun zum Essen. Die Teller, Becher, Strohhalme und Servietten waren natürlich auch im passenden Design, braun, weiß, Türkis, mit Punkten oder Streifen. Eulen in den Farben waren einfach nicht zu bekommen. hihi



Zum eigentlichen Geburtsag waren die Oma und Opa und der Onkel mit Freundin anwesend. Eine kleine aber sehr schöne Feier. 
Ich habe für den Tag eine schnelle Torte gemacht, da wir vorher ja alles für die Kita fertig gemacht haben und für was aufwendiges einfach keine Zeit gewesen wäre. 
Aber damit sie nicht ganz so langweilig war, haben wir noch kleine Fondanteulen drauf gemacht. So finde ich, hat sie richtig Charme bekommen. 

Außerdem gabs noch Cupcakes und Cake pops, die zu viel waren. 






 Für die Geburtstagsfeier am Wochenende mit den Kindern gabs dann die "richtige" Torte. Natürlich passend mit Eule. Ich habe im Internet beim stundenlangen googlen eine ähnliche gesehen, welche ich mir als Vorbild genommen habe. 
Gefüllt war sie mit Käse-Sahne-Mandarine. Dadurch echt lecker und saftig. 






Geschenke gabs auch ohne Ende. Riesen Bausteine, die einfach mega sind, ein Laufrad, ein paar Spiele und viele Bücher. Natürlich hatte ich irgendwann vor langem mal bei Lidl ganz tolles Eulenpapier bekommen, was jetzt super gepasst hatte. 


Das Geburtstagsshiert kennt ihr ja schon, das er an hatte.... Ich zeigs euch trotzdem noch mal. :D

Wer bis hier hin durchgehalten hat, hat sich auch ein Stück Torte verdient!!!! 

Gut das ich jetzt ein Jahr Zeit habe bis die nächste Party ansteht. :D

gglg
Eure Franzi


Ein Stück Holz wird zu....

...einer Messlatte oder einer Gaderobe....

Heute gibt's eine kleine Anleitung, um aus einem Stück Leimholz (ca. 5 Euro im Baumarkt) eine schöne Messlatte zu zaubern.

 

Ihr braucht dazu:

1 x Leimholz; Schleifpapier; weißer, brauner und grüner Lack; 3 farbige Papiere; Bastelleim; Pinsel; Acrylscheiben wenn möglich

 

Ich mags gern weiß, daher der erste Schritt das Leimholz anzuschleifen und weiß zu lackieren (mit einer Lackierrolle - Schaumstoffrolle). 

 

Meist stellen sich die Fasern noch etwas auf, wenn es also zu rau ist nochmal kurz anschleifen und ein zweites mal lackieren und gut trocknen lassen. Als nächstes wird die Maßeinteilung mit Bleistift angezeichnet und anschließend mit braunem Lack aufgemalt. Meist beginnen die Messlatten bei 70cm, aber das kann man halten wie man möchte.

 

Die Zweige auf denen die Eulen sitzen werden dann gemalt und mit Blättern (grüner Lack) verziert. 

Die Eulen, Namen des Kindes und Vierecke werden aus buntem Papier ausgeschnitten und aufgeklebt. In die Vierecke soll im Laufe der Zeit Bilder von den Würmern aufgeklebt werden, damit man sieht wie sich die Kinder entwickeln.

 

Alternativ kann man auch eine schöne Gaderobe mit Haken oder ein Türschild (aus einem kürzeren Stück Holz) zaubern. Wer es auf den Bildern erkennen kann, die Eulen und Vierecke haben eine gelaserte Acrylscheibe als Abdeckung. Diese sind individuell angefertigt, wer also dazu die Möglichkeit irgendwo hat, es macht das ganze etwas "edler".

Viel Spaß beim Nachmachen :-)

Eure Tina






Donnerstag, 21. März 2013

Namenskette...

Für einen kleinen neuer Erdenbürger...

Für den kleinen Mann gab es eine Namenskette aus Stoff. Die Kette kann man als Deko fürs Kinderbett oder für den Kinderwagen benutzen. Dazu gab es noch einen Kirschkerneli, immer wieder süß und doch funktional.

 

 

 Und weil die Fummelei so viel Spaß macht (*g*) haben gleich noch zwei Mamis Bedarf angemeldet :-)

 

Liebe Grüße, Eure Tina

Sonntag, 17. März 2013

Osterdeko für den Tisch...

In 2 Wochen ist schon wieder Ostern...

Höchste Zeit ein bisschen zu dekorieren. Gestern habe ich an einem Osterworkshop in unserem Blumenladen teilgenommen und dabei dieses schöne Tischgesteck gebastelt. Der Kranz wurde dabei mit Federn, Frühlingszwiebeln, Streudeko, einem Filzhasen (zur Freude meiner Tochter), Wachteleiern und Holzknöpfen verschönert. Einfach mit der Heißklebepistole alles festkleben (möglichst ohne Finger verbrennen *g*). Zu guter letzt noch zwei Frühlingsblüher in die Mitte und schon ist unser Tisch osterlich geschmückt.

 

Osterliche Grüße, Eure Tina

Sonntag, 3. März 2013

Der Frühling kommt...

Winter ade....es reicht mit Schnee :-)

An unserer Tür prangt nun ein kleiner Frühlingskranz. Ganz einfach selbst gemacht, Kranz mit Bändern umwickeln und Frühlingsanhänger rein basteln!

 

Frühlingsgrüße sendet euch Tina