Donnerstag, 16. Januar 2014

genähte Sammelwerke #4

Ok, ich verspreche euch, das wird erst mal der letzte Post sein. Dann habt ihr meine ganzen letzten Nähwerke gesehen. Ich habe zwar noch weitaus viieelll mehr Stoff und Ideen hier rumliegen, so ists ja nicht, aber wie immer mangelt es an der Zeit, wie immer und bei jedem. :D

Als erstes sind Reisekissen entstanden. Wenn wir zum Tinchen fahren, sind wir ja gut 3h unterwegs. Und um die ein bisschen angenhmer zu machen, sind ein Gurtkissen für mich.....

.... und ein Nackenhörnchen-kissen für den Kurzen entstanden. :) Der Mann hat keins bekommen, der muss fahren. *ggg*



Ein kleines Kuschelkissen für die Kita zum Mittagsschlaf. :) 
 

Und ein Leseknochen. Den hat mein liebes Tinchen zum Geburtstag bekommen. Den kann man unter den Nacken legen, das Buch dagegen legen, wenn man auf dem Bauch liegt, wenn man sitzt an den Rücken und und und. Ich werde mir auch noch eins machen. :)


Sooo, was gibts noch?

Einen Loop und ein paar Halssocken, gefüttert mit tollen weichen Teddyplüsch. 


 Die zwei hab ich verschenkt. :)


Das ist auch so ein Streichelstöffchen gewesen. Gut das ich noch was davon habe. :D Als erstes sind eine Beanie und Multifunktionstuch entstanden. Da sind sie wieder die Sterne. :D


Vor der Adventszeit ist noch eine Backschürze entstanden. Toll oder? Der Stoff ist soooo schön. Mit einer passender Applikation, die mir eine liebe Forumsfreundin gestickt hat. 


Letztes Jahr hab ich ja einen Adventskalender gebastelt. Dieses Jahr wurde einer genäht. Und die tolle Holzleiter hat der Mann gebaut. Toll oder?
Die Säckchen habe ich extra ein bisschen größer gemacht, damit man auch mal eine CD oder ähnliches reinmachen kann. 




Das wars jetzt aber wirklich. 

Im Moment steht eigentlich nur das große Geburstatgsgeschenk für den Minimann auf der Liste. Nicht mehr lange und das Baby ist schon wieder 3 Jahre alt.... wo ist die Zeit nur hin?! :O 
Mal sehen ob ich sonst noch was zwischendurch nähe. 
Aber ein paar Torten kann ich euch noch zeigen. *gg* Die gibts aber erst am Wochenende oder so. 

Eine schöne Restwoche.
Eure Franzi

Mittwoch, 15. Januar 2014

genähte Sammelwerke #3

Wollt ihr noch ein bisschen was sehen? 
Es geht weiter mit den Kinderoberteilen. :) Das sind glaub ich nicht ganz so viele, wie Hosen. *gg*

Als erstes gabs noch einen Kapuziert aus tollem Sternensweat. Den mag ich besonders gerne. Wer mich kennt, weiß das ichs nicht so quietschig für meinen Minimann mag, da kommt das besonders gut. :)


Das war ein Geschenk zu einem ersten Geburstag. Zusammen mit einer Frida. Kamen gut an die Geschenke. :D


Das ist eins für meinen Minimann. Süß oder, die Krokos habt ihr ja schon bei Handschuhen und Mütze gesehen. Der Stoff ist aber auch toll.




Das ist mein letztes Werk gewesen. Ein Geburtstagsshirt für den Sohnemann einer lieben Freundin. Da der auch schon recht groß ist für seine 2 Jahre, musste meiner Model spielen. Da war es ein bisschen zu knapp, daher wusste ich, das es dem Geburtstagskind einwandfrei passen wird und er noch etwas davon hat. :)
Hier hab ich das erste mal mit Vlisofix appliziert. Wer schon mal Jersey auf Jersey appliziert hat, weiß was das für eine Strafarbeit sein kann. :D Damit klappt das soooo toll, nichts rutscht mehr weg oder oder wellt sich. perfekt!


Macht er gut das posen oder? :D


Hihi, ist euch was aufgefallen? Die Sterne ziehen sich durch die Bank weg. Aber das ist so momentan für Jungs einfach das beste und coolste, was es so gibt. :D


Zu Weihnachten habe ich dann auch endlich mal in rosa genäht. :D Für die Püppi von meiner lieben Tina gabs eine Ballontunika mit passender Leggings. Die habe ich noch zusätzlich gerafft und ein Schleifchen rangenäht. Zucker oder? Sollten wir noch ein Mädchen bekommen.... oohhh jeee, macht euch auf was gefasst. *ggg*

Sooo, das waren ja schon wieder eine ganze Menge Fotos. Und damit ihr nicht so ewig scrollen müsst, gibts dann noch einen letzten Post mit allem möglichen, was noch übrig geblieben ist. :)

LG eure Franzi

genähte Sammelwerke #2

Sooo, und hier noch die ganze Ladung für die Kids.  Vorrangig für meinen natürlich. :D

Wollen wir mit Hosen anfangen? 

Angefangen mit einer Menge Fridas. Einige waren zum verschenken, aber die meisten für den Minimann, als Jogginghose für zu Hause oder die Kita.




 


Weiter ging es mit zwei Knickerbockers. Mal was anderes. Ich wusste nicht, ob ihm sowas steht. Aber wie man sieht, doch recht gut. *find*


Hier noch eine aus Kuschelsweat mit 2 Negativapplikationen. Total easy und ein super Effekt. Vielleicht mach ich dazu mal ein kleines Tutorial. Obwohl, es gibt ja schon ne Menge. :D




Und zum Schluss noch eine Phino. Das ist eine Art Chinohose. Mal was straßentaugliches. Hier habe ich eine alte Hose vom Papa recycled. Schon ein bisschen cool, oder? Leider ist der kleine Mann schon wieder gewachsen, so dass die Hose schon wieder fast zu klein ist. *snif* 
Aber da werden noch mehr folgen. 


So, ich brauche eine Pause, das Bettchen ruft. Morgen gehts weiter, versprochen. Ich hab noch viel zu zeigen. :))

LG eure Franzi

genähte Sammelwerke

Ist ja nicht so, das ich untätig war in letzter Zeit.

Auch wenn ich nicht viel zum nähen gekommen bin. Ein bisschen was ist trotzdem entstanden. Ich lass euch einfach mal die geballte Ladung da. :D

Zuerst einiges für mich. Nach der Mama Frida sind noch ein paar mehr Sachen dazu gekommen. :D Loops habe ich sowieso schon in Hülle und Fülle. Jetzt sollten Oberteile her. 

Das war meine erste Martha für mich. Ich liiieeebbeee ja so lange Oberteile, die über den Po gehen und trotzdem nicht sackig sind. Ich hab erst mal nicht so Lieblingsstoff genommen, da ich ja nicht wusste ob und wie sie passt. Bis auf Kleinigkeiten passt sie aber super! 
 


Das ist meine zweite Martha gewesen. Diesmal ein bisschen länger und mit einem schönen hohen Kragen mit Knöpfe. Nach dem Tutorial von Frau Liebstes klick.
Diesmal habe ich sie aus Kuschelsweat genäht. Der leider nicht so wirklich dehnbar war. :/ Das hat sich am Ende leider an den Armen gezeigt. Ich habe sie anbekommen, aber es war einfach unangenehm eng. Tja..... es hilft nix, also einen Abend vor dem Fernsehr die Ärmel wieder abgetrennt und neu zugeschnitten. :D 
Jetzt passt sie super und ich liieeeebbeee sie. Nein wirklich die könnte ich ständig anziehen. :) Da müssen noch mehr von her. 


Sooo, dann stand noch die Shelly auf meinem Plan. Schon lange.... 
Die erste ist direkt aus einem Streichelstöffchen (Hanseherzen) entstanden. Das Saumbündchen hab ich ein bisschen breiter gemacht, das mag ich. Wie ihr sehr, auch hier wieder der Maxikragen. Toll, oder? :D 


Uuunnnddd Shelly Nr. 2. Diesmal aus tollem Strickstoff mit Spitzendruck. Alles ein bisschen edler und man kann sie gut zu Feiern anziehen. Hatte ich zumindest. *g* Kann man doch tragen, oder?


Soooo das war recht viel. Für die Kindersachen mache ich euch noch einen zweiten Post. :)

Also dran bleiben. 

Liebe Grüße Franzi

Samstag, 11. Januar 2014

Upcycling #3 - Wandlampe für den Flur

Soooo, hallo ihr lieben,

heute gibt es mal wieder etwas von mir. Lange wars ruhig. Ihr wisst ja, Weihnachtsvorbereitungen und anfang Januar hat auch meine Mama Geburtstag. Dieses Jahr sogar einen runden, da gabs natürlich auch eine Menge vorzubereiten und eine tolle Torte. Aber die gibt es das nächste mal. :)

Wir haben vor einiger Zeit eine ganz tolle Wandlampe von unseren Nachbarn geerbt. Ein altes Teil, aus Messing, mit Schirmen, die furchtbar hässlich bespannt waren. *gg* 
Naja, das ist ja das kleinste Problem. 

Alles sauber gemacht, die alte Stoffbespannung aufgetrennt und abgemacht (die musste ich ja als Vorlage benutzen).  


Hübsch nicht? :D


 Zuerst habe ich den Messingteil schön weiß lackiert! Ihr wisst, es muss meisten alles weiß sein. :D 
Dann habe ich aus tollem festen Ikea Stoff (womit wir schon einen alten Barockstuhl neu bezogen haben) meine Vorlagen zurecht geschnitten. Oben und unten einen Tunnel genäht und die Seiten zusammen genäht. 
Den Tunnel brauchte ich zum Schluss, als ich den Stoffzylinder über das Gestell gezogen habe, habe ich den Faden, den ich zuvor oben und unten durchgezogen habe zusammen gezogen, bis es schön straff war. Knoten rein, fertig.... Naja fast. Die Schleifen an den schmalen Stellen fehlen noch. 
Jetzt sieht es aus wie neu. :)


Noch ein neues Bändchen zum anschalten. Der Lieblingsmann musste erst mal durch die Wand ein Loch bohren und von der Kammer, die dahinter liegt ein Kabel für den Anschluss ziehen. Clever. *G* Sonst hätten wir die nie so schön anschließen können. 

In Action.

Hier sieht man die Lampe mal im Gesamten vom renovierten Flur. Toll oder? Da passt unser Erbstück Schrank so toll rein. Auch den Stuhl sieht man da. Den haben wir auch komplett überarbeitet. Leider ist er noch nicht ganz fertig. Aber wenn, dann gibts da auch noch einen Upcycling  Post. Und einen kleinen Sekretär (auch ein Erbstück) gibt es auch noch in dem Flur. 
Ihr seht, viel alt, viel Vintage und vor allem Shabby chic. Das ist absolut meins. Der Mann musste da durch. *gg*



Kreative Grüße
Eure Franzi