Samstag, 11. Januar 2014

Upcycling #3 - Wandlampe für den Flur

Soooo, hallo ihr lieben,

heute gibt es mal wieder etwas von mir. Lange wars ruhig. Ihr wisst ja, Weihnachtsvorbereitungen und anfang Januar hat auch meine Mama Geburtstag. Dieses Jahr sogar einen runden, da gabs natürlich auch eine Menge vorzubereiten und eine tolle Torte. Aber die gibt es das nächste mal. :)

Wir haben vor einiger Zeit eine ganz tolle Wandlampe von unseren Nachbarn geerbt. Ein altes Teil, aus Messing, mit Schirmen, die furchtbar hässlich bespannt waren. *gg* 
Naja, das ist ja das kleinste Problem. 

Alles sauber gemacht, die alte Stoffbespannung aufgetrennt und abgemacht (die musste ich ja als Vorlage benutzen).  


Hübsch nicht? :D


 Zuerst habe ich den Messingteil schön weiß lackiert! Ihr wisst, es muss meisten alles weiß sein. :D 
Dann habe ich aus tollem festen Ikea Stoff (womit wir schon einen alten Barockstuhl neu bezogen haben) meine Vorlagen zurecht geschnitten. Oben und unten einen Tunnel genäht und die Seiten zusammen genäht. 
Den Tunnel brauchte ich zum Schluss, als ich den Stoffzylinder über das Gestell gezogen habe, habe ich den Faden, den ich zuvor oben und unten durchgezogen habe zusammen gezogen, bis es schön straff war. Knoten rein, fertig.... Naja fast. Die Schleifen an den schmalen Stellen fehlen noch. 
Jetzt sieht es aus wie neu. :)


Noch ein neues Bändchen zum anschalten. Der Lieblingsmann musste erst mal durch die Wand ein Loch bohren und von der Kammer, die dahinter liegt ein Kabel für den Anschluss ziehen. Clever. *G* Sonst hätten wir die nie so schön anschließen können. 

In Action.

Hier sieht man die Lampe mal im Gesamten vom renovierten Flur. Toll oder? Da passt unser Erbstück Schrank so toll rein. Auch den Stuhl sieht man da. Den haben wir auch komplett überarbeitet. Leider ist er noch nicht ganz fertig. Aber wenn, dann gibts da auch noch einen Upcycling  Post. Und einen kleinen Sekretär (auch ein Erbstück) gibt es auch noch in dem Flur. 
Ihr seht, viel alt, viel Vintage und vor allem Shabby chic. Das ist absolut meins. Der Mann musste da durch. *gg*



Kreative Grüße
Eure Franzi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen